Stiftung Camenzind 

Reithof in der Rüti

  




Heilpädagogisches Reiten

Was ist das Heilpädagogische Reiten?

Heilpädagogisches Reiten hilft Menschen in einer ganzheitlichen Form. Es erfolgt eine physiologische wie psychologische Anregung.

Speziell ausgebildete Reittherapeuten fördern unsere Kunden dabei, Selbstvertrauen zu gewinnen, sich selber besser kennen zu lernen und die eigene Lebensqualität zu steigern!

 Wo hilft das Heilpädagogische Reiten?

Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Rhythmusstörungen, Verkrampfungen, Gleichgewichtsproblemen, Essstörungen, kleineren und grösseren neurologischen Problemen (z.B.: leichte frühkindliche Hirnschädigung, POS oder ADS, Epilepsie, Cerebralparese, Multiple Sklerose) sprechen sehr positiv auf die Therapie an. Auch bei Sprachstörungen sowie bei der Förderung geistiger Einschränkungen leistet das heilpädagogische Reiten (HPR) durch den Aufbau kognitiver Verhaltensweisen (denken, urteilen, entscheiden) wertvolle Dienste. Erwachsenen, die ihre Angst vor Tieren (speziell vor Pferden) abbauen möchten, sind beim HPR bestens begleitet.

 Wer entscheidet, ob die HPR-Therapie für mich die geeignete Form ist?

Heilpädagogisches Reiten findet statt:

       -auf Initiative der Eltern 

       -auf ärztliche- oder schulpsychologische Verordnung 

       -im Rahmen einer Sonderschulausbildung 

Unser Betrieb wird von der SV-HPR kontrolliert und ist seit dem 01. Mai 2013 SV-HPR zertifiziert. Die Anforderungen zur Qualifizierung werden alle 2 Jahre überprüft und anschliessend wird das Qualitätszertifikat verlängert. Weitere Info's zu "Pferdegestütze Therapie Schweiz" finden Sie hier.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Gerne bieten wir Ihnen die Möglichkeit zu einer Probelektion um uns und das HPR kennen zu lernen.